Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.02.1979 - 

Computer zeichnen das Berufsbild des Zeichners neu:

Mit Reißbrett und Plotter

BERLIN (bi) - Auch der Arbeitsplatz Konstruktions- und Zeichenbüro ändert sich. Neben die Zeichenbretter treten gleich- und höherberechtigt Bildschirmgeräte und Plotter. Das "könnte zu einer sinnvollen Kombination der intelligenten Fähigkeiten (der technischen Zeichner) mit den Möglichkeiten der EDV fuhren" , meint das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) vorsichtig in einer jetzt vorgelegten Problemanalyse zur Neuordnung der Berufsausbildung der technischen Zeichner.

Die Qualifikation muß steigen, dennoch sollen Fertigkeiten und Kenntnisse der Zeichentechnik - obwohl sie durch die Rechner als Routinen übernommen werden können - weiterhin Grundlage für ein eigenverantwortliches und flexibles Arbeiten mit konventionellem und modernem Handwerkszeug sein.

Exakte Voraussagen über den Anteil der in Zukunft mit Hilfe des Rechners erstellten Zeichungen könnte aus dem heutigen Stand der Entwicklung noch nicht abgeleitet werden, so das Berliner Bundesinstitut. Es sei jedoch erkennbar, daß langfristig ein großer Teil der technischen Zeichner mit diesen oder verwandten Technologien zum Beispiel bei der Erstellung von Stücklisten, der Lösung von Berechungsaufgaben und der Bereitstellung von Informationen in Berührung kommt.