Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.09.1990 - 

Neuartiges Softwarewerkzeug für Windows 3.0

Mit Toolbook entwickeln auch ohne Programmierkenntnisse

MARBURG (pi) - Asymetrix Corp. aus Bellevue im US-Bundesstaat Washington macht ein großes Versprechen: Auch Anwender ohne Programmierkenntnisse sollen nach ihren Worten mit dem Entwicklungswerkzeug "Toolbook" - einer Windows-3.0-Applikation - eigene Anwendungen kreieren können.

Toolbook würde sich damit an das aus der Macintosh-Welt bekannte Programm "Hypercard" anlehnen, nach Unternehmensangaben will man mit Toolbook dessen Fähigkeiten jedoch weit übertreffen. Der Benutzer ist durch die Kombination von Daten-Management, Hypertext und Textverarbeitung in der Lage, eigene Programme zu entwickeln. Hierbei kann es sich dann um Datenverwaltungen, Front-ends für andere Programme oder um komplett selbstentwickelte Toolbook-Applikationen handeln.

Als Beispiel für eine Frontend-Anwendung nennt man ein zum Lieferumfang gehörendes Programm, das in der Lage ist, Dbase-Daten zu im- und exportieren sowie weiterzuverarbeiten.

Inbegriffen in dem Entwicklungswerkzeug von Asymetrix ist neben den Anwendungen "Page" und "Script Ideas" unter anderem auch "Daybook", eine Software, mit der sich Termine und Adressen verwalten lassen.

Der Anwender kann aber auch in konventioneller Weise programmieren. Hinter Toolbook steht die objektorientierte Programmiersprache "Open Script", deren Syntax stark an das Englische angelehnt ist. Externe Routinen in anderen Programmiersprachen lassen sich einbinden, ein Editor und ein Debugger stehen ebenfalls zur Verfügung. Die Entwicklungssoftware läßt sich ohne weiteres in eine Windows-Umgebung einbinden, wobei sie wegen der DDE-Funktion (dynamischer Datenaustausch) mit den Anwendungen der DOS-Erweiterung kommuniziert und zusammenarbeitet.

Das Programm verfügt darüber hinaus über Multimedia-Optionen. Erweiterungen der Open-Script-Programmiersprache erlauben die Steuerung von externen Geräten wie CD-ROM-Laufwerken oder etwa Synthesizern via Toolbook-Applikationen.

In den USA wird mittlerweile mit jedem Windows-3.0-Paket eine Runtime-Version der Asymetrix-Software ausgeliefert. Toolbook ist in Deutschland für etwa 1900 Mark bei der Marburger Intellis Software GmbH zu haben.