Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.06.1988

Mitac baut Rechner für Multitasking-Betrieb

DÜSSELDORF (CW) - Den Einstieg in den Multiuser- und Multitasking-Sektor hat die deutsche Vertretung des taiwanesischen Herstellers Mitac angekündigt. Das Unternehmen will in Kürze mit einem Rechner unter der Bezeichnung Serie 300 auf den Markt kommen. Das Gerät ist mit dem Intel-Prozessor 80386E ausgestattet und hat eine Taktfrequenz von 20 Megahertz. Die Kapazität des Arbeitsspeichers beträgt 2 MB und läßt sich auf der Platine bis auf 8 MB aufrüsten. Das System läuft unter dem Betriebssystem SCO-Xenix/386 und unterstützt nach Herstellerangaben maximal 80 Benutzer. Der Anwender hat die Möglichkeit, den Koprozessor 80387 nachzurüsten. Optional erhältlich sind eine Festplatte mit 100 MB und ein 3?-Zoll-Diskettenlaufwerk mit 1,44 MB.

An den 300er-Rechner läßt sich der XT-Kompatible "Paragon 88" des gleichen Herstellers anschließen. Das System emuliert auch die Unix-Version V von AT&T. Der Mitac 300 ist ab sofort lieferbar. Zur Zeit nicht erhältlich ist nach Herstellerangaben jedoch das Betriebssystem. In den USA liegt der Preis bei zirka 8000 Dollar.