Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.07.1997 - 

Mit MMX-Pentium oder Pentium II

Mitsubishi liefert Net PC für anspruchsvolle Anwender

Neben Business-PCs und PC-Servern bietet der Hersteller seit Juni 1997 auch Net PCs an, die der von Intel und Microsoft entwickelten Spezifikation entsprechen.

Der Apricot LS 100 ist wahlweise mit einem 200-Megahertz-MMX-Pentium oder einer Pentium-II-CPU (200, 233 oder 266 Megahertz Taktrate) lieferbar. Er kommt mit 32 MB EDO-Hauptspeicher und 512 KB Sekundär-Cache, einer 2,1- oder 3,2-GB-Festplatte, einem 64-Bit-PCI-Grafikbeschleuniger sowie einem integrierten "Wake-on-LAN"-100Base-T-Ethernet-Adapter. Als Betriebssysteme sind Windows 95 und NT 4.0 vorinstalliert, die durch Microsofts "Zero Administration Kit" (ZAK) und Intels "Landesk Client Manager" ergänzt werden.