Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.03.1988 - 

Sony Deutschland GmbH, Köln:

Mittelpunkt Bildkommunikation

Mit einem Bildtelefon-Prototyp für 650 Mark, einer "Visual Workstation" sowie einer 32-Bit-Engineering Workstation auf Unix-Basis stellt sich die Kölner Sony Deutschland GmbH in Hannover vor.

Erstmalig stellen die Japaner ihr für die Nippon Telegraph and Telephone Corp. entwickeltes Bildtelefon "Mieteru" in der Bundesrepublik vor. Das Produkt, das in erster Linie für den Endverbraucher gedacht ist, kann an das herkömmliche Fernsprechnetz angeschlossen werden und ist mit einem 10-Zentimeter Schwarzweiß-Flachbildschirm ausgestattet. Der Preis liegt voraussichtlich bei 650 Mark.

Die "Visual Workstation", ein Desktop-Videokonferenz-Terminal, verfügt über einen 14-Zoll-Farbmonitor, eine hochauflösende CCD-Farbkamera sowie eine Prozessoreinheit, die wahlweise ein Umschalten zwischen 50 und 60 Hz ermöglicht. An einer Video-Zentraleinheit lassen sich in einem Gebäude bis zu 16 Terminals vernetzen. Eine direkte Kommunikation kann es jedoch nur zwischen zwei Workstations geben.

Mit "News" präsentiert Sony eine 32-Bit-Unix-Workstation, die sich in Japan innerhalb eines Jahres bereits eine Führungsposition im Bereich Computer-Aided-Engineering erobert hat. Der Rechner basiert auf der Unix-Variante 4.2 BSD und enthält zwei MC68020-Prozessoren. Für alle in der Bundesrepublik angebotenen "News"-Konfigurationen stehen die wichtigsten Programmiersprachen, darunter Pascal, Fortran 77, Lisp und C, zur Verfügung. Abgerundet wird das Sony-Angebot schließlich noch durch Präsentationen mit optischer Speichertechnik.

Informationen: Sony Deutschland GmbH,

Hugo-Eckener-Str. 20, 5000 Köln 30,

Telefon (0221) 59 66-552/346.

Halle 17, Stand C34/E33