Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.08.1980 - 

Datenübertragungseinrichtungen:

Mittelschnelle Mietleitungen gefragt

BERN (sg) - Ergänzend zum jährlichen Geschäftsbericht vermittelt die PTT auch in diesem Jahr wieder in ihrem statistischen Jahrbuch einen umfassenden Überblick über Stand und Entwicklung der von ihr erbrachten Dienstleistungen. Dazu zählen auch jene im Bereich der Datenübermittlungsdienste, die mit jeder Ausgabe des Jahrbuches interessanter zu werden scheinen.

Gemäß der PTT Statistik nehmen die Datenübertragungseinrichtungen, vor allem für schnelle Mietleitungen, in rasantem Tempo zu. Wie nachfolgende Tabelle zeigt, sind die Übertragungseinrichtungen bis 4800 Bit pro Sekunde jene mit der größten Zuwachsrate, und heute mit 1916 Modems die mit dem größten Anteil am Gesamtbestand von 7331 Modems.

Eine deutliche Verringerung zeigt hingegen deren Anzahl im Bereich Wählleitungen, wo bei einer Gesamtzunahme von 688 Modems im Jahre 1979 jetzt insgesamt 4693 Modems installiert sind. Seit 1974 stieg die Anzahl der an Mietleitungen angeschlossenen Modems auf knapp das Dreifache bis ins Jahr 1979. Demgegenüber hat sich der Bestand an Mietleitungs-Modems im gleichen Zeitraum fast verfünffacht.

Die Zahl der in der Schweiz bestehenden. Mietleitungen nennt die Statistik mit 1869, wovon 235 mit dem europäischen und überseeischen Ausland bestehen. Der im vergangenen Jahr realisierte Zuwachs an Mietleitungen lag bei 261 und fiel damit um fast die Hälfte kleiner aus als noch im Jahr zuvor.