Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.09.2004 - 

IT-Mittelstandstage in Hamburg mit Ausstellerrekord

Mittelständler unter sich

Das integrierte Konzept aus Messe und Kongress präsentiert mittelständischen Besuchern ein umfassendes Informationsangebot. Praxisbezogen vermitteln die IT:M Entscheidungshilfen für IT-Investitionen und -Strategien. Parallel zur Messe, deren Standfläche mit 230 Ausstellern komplett ausgebucht ist, bietet der Fachkongress Wissensvermittlung und Erfahrungsaustausch für mittelständische Entscheider. Inhaltlich gestaltet von der Brancheninitiative Hamburg@work und der COMPUTERWOCHE, bietet er kompetente und praxisnahe Informationen zum erfolgreichen IT-Einsatz, wie ein kurzer Blick auf das Programm (Auswahl) zeigt:

"IT-Trends für den Mittelstand" etwa wird Eduard Stupening, Senior Director Consulting der Meta Group Deutschland, am Mittwochmorgen vorstellen und bewerten. Anschließend folgt ein Anwendervortrag. Unter dem Titel "Kosten runter, Effizienz rauf: IT-Integration durch Portaltechnik" berichtet Torsten Niemietz von Nordzucker über seine Erfahrungen. Nachmittags geht es dann in verschiedenen Firmenvorträgen und Workshops um IT für die Geschäftsprozesse.

Peter Wirnsperger vom Arbeitskreis Security bei Hamburg@work stellt sich am Donnerstagmorgen der Frage: "Wie wird IT sicher?" Er präsentiert praktische Tipps und ein neues Handbuch für Mittelständler. Um IT-Sicherheit drehen sich auch die anderen Beiträge am Donnerstagvormittag, etwa im Workshop "Wie ich mein Netz gegen Eindringlinge und Viren schütze" von COMPUTERWOCHE-Redakteur Jürgen Hill. Der Donnerstagnachmittag steht ganz im Zeichen der Infrastruktur und Systeme. Dabei geht es beipielsweise darum, wie sich mit Standards die IT-Kosten senken lassen.

Am Freitagvormittag beherrschen Kommunikation und mobile Lösungen das Feld. Auf die Frage: "Wie erhalten Mittelständler schnell und kostengünstig mobile Lösungen?" antwortet Thomas Steckmann, IT-Leiter der Brauerei Felsenkeller. Rechtsfragen in der IT klären dann am Nachmittag erfahrene Anwälte wie Ralf Imhof von Schulz Noack Bärwinkel. Er informiert über IT-Vertragsrecht.

E-Business-Grundlagen sind das Tagesthema am Samstag. Das komplette Programm sowie weitere Informationen rund um Messe und Kongress finden Sie unter www.it-m-hamburg.de. (uk)

Integriertes Konzept

Die IT-Mittelstandstage Hamburg (IT:M) sind eine Kooperation von Hamburg@work, Handelskammer Hamburg, Hamburg Messe und der COMPUTERWOCHE. Als besonderen Service für Besucher bietet IT:M Themeninseln mit Lösungen aus den Bereichen

- IT-Security,

- Mobile Solutions,

- ERP/IT für Geschäftsprozesse,

- E-Business,

- Open Source und

- Infrastruktur.