Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Gervais-Danone AG:


04.12.1974 - 

Mixware-Platten mit gutem Service

MÜNCHEN - "Nach zwei Jahren sind wir mit unserer Entscheidung, Mixed-Hardware einzusetzen, bestens zufrieden. Denn unsere Entscheidung hat sich als richtig erwiesen", meint Sighart Rotter, EDV-Leiter bei Gervais-Danone AG.

Bei Gervais-Danone steht eine 370/145, an die zuerst sechs IBM 2340-Magnetplatteneinheiten angeschlossen waren. "Aus Kosten- und Leistungsgründen entschlossen wir uns, Magnetplatteneinheiten eines Fremdherstellers anzuschließen. Wir entschieden uns für BASF 6114", berichtet S. Rotter.

Diese Magnetplatteneinheiten haben dieselbe Speicherkapazität wie die entsprechende IBM-Magnetplatteneinheit 2340 (29 Millionen).

Gervais-Danone erzielte mit dem Einsatz von BASF-Platten eine jährliche Kostenersparnis in Höhe von 50 000 Mark. "Darüber hinaus konnten wir einen Leistungsgewinn verzeichnen; die Zugriffsgeschwindigkeit der jetzt eingesetzten Platten ist fast doppelt so schnell wie die der IBM-Platteneinheiten (BASF: 35 Micro-Sekunden, IBM: 60 Micro-Sekunden). Über den technischen Service von BASF zeigt sich S. Rotter zufrieden: "Wir haben geringe Wartezeiten und ein gutgeschultes Technikerpersonal." -ps