Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.09.2002 - 

Gutes "Urlaubsgeschäft"

MMS-Dienste stoßen auf positives Echo

BONN/ESCHBORN (vwd) - Die beiden bisherigen Anbieter des neuen multimedialen Handy-Dienstes Multimedia Messaging Service (MMS), Vodafone und T-Mobile, sind mit den Vermarktungserfolgen im gerade zu Ende gegangenen Urlaubsgeschäft zufrieden. Eine Sprecherin der T-Mobile International AG erklärte gegenüber "vwd", mit über 10000 Nutzern liege man derzeit "voll im Plan". MMS sei ein attraktiver Dienst, die ersten Wochen hätten diese Ansicht bestätigt. Vodafone hat eigenen Angaben zufolge mehr als 20000 MMS-fähige Handys seit der Einführung im April 2002 akquiriert. Nun liegen, wie beide Unternehmen betonten, die Hoffnungen auf dem Weihnachtsgeschäft. So will Vodafone zum Fest 100000 Geräte verkaufen - vorausgesetzt, dass bis dahin MMS-Anwendungen netzübergreifend möglich und weitere Geräte verfügbar sind. Noch vor Weihnachten plant auch O2 (ehemals Viag Interkom) mit MMS-Services zu starten. Analysten warnen jedoch vor voreiligen Schlussfolgerungen. Es sei zu früh, über den Markterfolg von MMS zu befinden. Allerdings könne der Dienst durchaus zu einer neuen Killerapplikation vor allem bei Jugendlichen werden. Dazu müssten aber noch deutlich preiswertere Geräte auf den Markt kommen. (gh)