Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.03.2002 - 

25000 Anfragen pro Tag

Mobilcom prüft Kundenbonität

BÜDELSDORF (CW) - Mit einem neuen System für die Bonitätsprüfung von Neukunden bearbeitet Mobilcom in Spitzenzeiten bis zu 25000 Anfragen pro Tag.

Die Entscheidung, einen Handy-Neukunden als Kreditkunden, nur als Prepaid-Kunden oder gar nicht zu akzeptieren, muss schnell und für den Käufer an der Verkaufstheke des Händlers unsichtbar erfolgen. Nachdem das zuvor genutzte Bonitätssystem an die Grenzen seiner Leistungsfähigkeit gestoßen war, machte sich Thomas Przetak, Projektleiter Prozess-Management bei der Mobilcom AG, auf die Suche nach einer neuen Lösung.

Die wichtigsten Kriterien für die Bewerberschau waren die Laufzeitstabilität und die Durchsatzleistung. Bei dem System von Exec Software hatten Przetak und seine Mitarbeiter anfangs Bedenken hinsichtlich der NT/Excel-basierenden Produktarchitektur von "E-Decision", da diese im Widerspruch zur eingesetzten Sun-Unix-Umgebung stand. Dennoch bekam Exec Software den Zusachlag, nachdem der Anbieter erfolgreich ein Testsystem entwickelt hatte.

Der Carrier bearbeitet seitdem bis zu 25000 Anfragen täglich. Das System läuft in einer Sun-Solaris-Umgebung unter einer Oracle-Datenbank und trifft die meisten Entscheidungen automatisch. Nur ein kleiner Teil der Anfragen muss an Sachbearbeiter zur Prüfung übergeben werden. (rg)