Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.08.2005

Mobilcom trumpft auf

Mitarbeiter wehren sich gegen die Freenet-Fusion.

Unter den Mobilcom-Mitarbeitern herrscht Unruhe, weil sie negative Folgen der Fusion mit Freenet kommen sehen. Berichten zufolge wollen einige Angestellte den geplanten Zusammenschluss mit einer Anfechtungsklage torpedieren. Neben einem Stellenabbau befürchten sie auch, dass der Großinvestor TPG nach der Verschmelzung eine Sonderdividende erhält, die durch Kredite finanziert wird und das Unternehmen belastet. Am 23. August müssen die Anteilseigner in einer Hauptversammlung über den Zusammenschluss abstimmen.

Für das zweite Quartal konnte der TK-Provider noch einmal gute Zahlen vorlegen. Mobilcoms Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) kletterte von 42,4 auf 51,7 Millionen Euro, der Nettoüberschuss verbesserte sich von 15,7 Millionen auf 25,3 Millionen Euro. Die Einnahmen wuchsen um 43 Millionen auf 510 Millionen.

Nachfolger von Grenz und Chef des kombinierten Unternehmens wird Freenet-Chef Eckhard Spoerr. Dessen jüngste Quartalsbilanz fiel nicht so überzeugend aus, denn Freenet blieb mit 60000 DSL-Neukunden deutlich hinter der Konkurrenz zurück. (ajf)