Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.03.2003 - 

Neues Acer-Notebook mit Centrino-Set

Mobile Daten gesichert

AHRENSBURG (pi) - Acer steht anderen Anbietern nicht nach und hat in seiner "Travelmate"-Familie zwei Notebooks aufgenommen, die mit dem stromsparenden Pentium-M-Chip von Intel arbeiten.

Acers jüngste Leichtgewichte dürfen sich mit dem Centrino-Label schmücken. Denn sie arbeiten nicht nur mit dem Pentium M und dem Chipset 855, sondern auch mit Intels Modul "Pro/Wireless 2100 Network Connection" für drahtlose Netzanbindung. Das ermöglicht nach dem Standard 802.11b eine Übertragungsgeschwindigkeit von 11 Megabit pro Sekunde. Integriert sind ferner ein 56-Kbps-Modem und ein Fast-Ethernet-Adapter (10Base-T).

Der Prozessor im Modell "Travelmate 800LCi" ist 1,3 Gigahertz schnell und arbeitet mit zweimal 256 MB SDRAM zusammen. Die ATI-Grafikkarte "Radeon 9000" steuert ein 15-Zoll-Display. Die Festplatte fasst 40 GB Daten. Im Gehäuse steckt ein DVD/CD-RW-Combo-Laufwerk.

Eine Besonderheit ist die Sicherung des Systems durch die Pre-Boot-Authentifizierung und eine Smartcard, auf der Kennwörter sowie Benutzer-IDs gespeichert werden.

Das 2,7 Kilogramm schwere Notebook kommt zum empfohlenen Verkaufspreis von 1999 Euro in den Handel. 500 Euro mehr kostet das Modell "803LCi", das sich vom Basis-Travelmate dadurch unterscheidet, dass sein Prozessor auf 1,6 Gigahertz getaktet ist. (ls)