Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.02.2007

Mobilfunker in Aufbruchstimmung

Handy-TV, interaktive Dienste und Highspeed-UMTS sollen die Kassen klingen lassen.

Während in anderen Teilen der ITK-Branche Katerstimmung herrscht, strotzte die Mobilfunkbranche auf ihrer jährlichen Leistungsschau, dem 3GSM World Congress in Barcelona, vor Selbstbewusstsein.

Galten gestern noch HSDPA-Transferraten von 1,8 Mbit/s als Highspeed, sind es heute 7,2 Mbit/s und morgen schon 144 Mbit/s. Mit der technischen Entwicklung Schritt zu halten, wird für Anwender angesichts der hohen Innovationsgeschwindigkeit der Branche immer schwieriger. Wer nur an den Schutz seiner Investitionen denkt, hat schon verloren.

Ein Beispiel hierfür ist das letztjährige Hype-Thema "Fixed Mobile Convergence". Kaum kommen die entsprechenden Dual-Mode-Handys in verschiedenen Modellvarianten auf den Markt, da predigt die Branche einen neuen Trend: Femtocells sollen künftig die Mobilfunkabdeckung inhouse verbessern und das Handy zum Haupttelefon machen.

Beim technischen Wettrüsten verlieren die Mobilfunker zunehmend den Kontakt zur Basis. Anwender werden durch immer neue Techniken und Tarifvarianten zunehmend verwirrt. Vernünftige Business-Applikationen, die Enterprise-Kunden fordern, bleiben dagegen nach wie vor Mangelware. Ausführlicher Bericht auf Seite 12. (hi)