Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.03.1993

Mobilrechner soll Amstrads Zukunft sichern

LONDON (IDG) - Alan Sugar, Chef von Amstrad, macht wieder einmal von sich reden. In London kuendigte er den "Personal Digital Assistant" (PDA) an, einen mobilen Hand-held-Rechner à la Apples "Newton" oder AT&Ts "EO", der, so Sugar, "technisch fuehrend und dabei so einfach in der Bedienung ist, dass Amstrad die Fuehrerschaft in einem lange versprochenen neuen Produktsegment uebernehmen wird". Amstrad will den PDA Ende des Monats vorstellen. Der Preis soll auf den Massenmarkt abgestimmt sein.

Im November vergangenen Jahres bot Sugar den Aktionaeren an, ihre Aktien zu einem Stueckpreis von 30 Pence zu uebernehmen und die Firma wieder zu privatisieren. Anfang Februar konnte Amstrad zwar einen hoeheren Gewinn verkuenden als erwartetet, allerdings wurde die Amstrad-Aktie am 1. Maerz 1993 an der Londoner Boerse nur mit 28 Pence notiert.