Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.10.1978 - 

MDS erweitert Serie 21:

Modell 21/50 - doppelter Durchsatz

KÖLN (sf) - Die MDS Deutschland GmbH, Köln, hat ihre aus den Modellen 20 und 40 bestehende intelligente Terminal-Familie MDS 21 um das Processing-Terminal 21/50 erweitert. Es verfügt mit 128 KB über einen doppelt so großen Hauptspeicher wie das Modell 21/40 und arbeitet nach MDS-Angaben außerdem doppelt so schnell.

Das neue Terminalsystem ist mit allen Funktionen beziehungsweise Features der beiden kleineren "Brüder" wie dezentrale Datenerfassung, freie Programmierbarkeit ("MOBOL") und Datenübertragungen im BSC- oder SDLC-Modus ausgestattet.

An eine 21/50-Zentraleinheit lassen sich bis zu vier Bildschirm-Arbeitsplätze (480 oder 1920 Zeichen) und maximal vier Diskettenlaufwerke a 250 KB anschließen. Als Massenspeicher stehen darüber hinaus Magnetplatteneinheiten mit 2,5 MB, 10 MB und 20 MB zur Verfügung. Wichtiges Software-Feature: Im Multiprogramming können bis zu drei Programme parallel ausgeführt wenden.

Für eine 21/50-Konfiguration mit 64 KB-CPU, einem 1920-Zeichen-Bildschirm und einem Diskettenlaufwerk beträgt die Monatsmiete im Fünf-Jahres-Vertrag 935 Mark inklusive Wartung.

Informationen: MDS Deutschland GmbH, Oskar-Jäger-Str. 175, 5000 Köln 30,

Tel.: 02 21/54 10 41