Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.03.1983 - 

Erste Ergebnisse der CWDatapro-Benutzerumfrage 198283

Modell-Kritik: Deutsche DV-Anwender zufrieden

MÜNCHEN (de) - Entweder verfügt die Computerindustrie heute über ein besseres Leistungsangebot, oder die Anwender sind anspruchsloser geworden. Jedenfalls waren bundesdeutsche DV-User 1982 zufriedener mit ihren Universalrechnern (Mainframes) als noch im Jahr zuvor. Dieses Ergebnis brachte eine Benutzerumfrage, die von der COMPUTERWOCHE zusammen mit der amerikanischen Marktforschungsgesellschaft Datapro durchgeführt wurde.

Von November bis Dezember 1982 beantworteten 933 von 5000 angeschriebenen Anwendern, repräsentativ für alle CW-Leser, die Fragen der Datapro-Marktforscher. 386 Anwender arbeiteten mit Mainframe-Anlagen (Mittelklasse- und Großsysteme), 477 mit Minicomputern oder Small Business Systemen (SBS), 70 mit Mikro- und Personal Computern.

Datapro bot den Anwendern vier Möglichkeiten, ihre Meinung zu den eingesetzten Systemen zu bekunden: "ausgezeichnet" (Note 1), "gut" (2), "befriedigend" (3) und "schlecht" (4). Mit der Traumnote eins für die "Zufriedenheit insgesamt" wurde der PCM-Anbieter National Advanced Systems (NAS) Primus in der Mainframeklasse (Tabelle 1). Wenn bei NAS nur drei Antworten vorliegen, so dürfen diese Zahlen nicht als repräsentativ für diesen Hersteller gewertet werden. Auch für zwei weitere PCMs (Plug Compatible Manufacturers), die Ludwigshafener BASF AG und die Amdahl Deutschland GmbH, gingen jeweils nur drei Nennungen ein (Rang vier mit Note 2 beziehungsweise Platz acht mit Note 2,3). Immerhin wird damit die Datapro-Mindestanforderung erfüllt, nämlich drei Antworten pro Hersteller und Modell. Vor diesem Hintergrund ist auch das Burroughs-Ergebnis zu sehen: Mit der Gesamtnote 1,7 aus acht Einzelbewertungen kommen die Frankfurter auf Platz zwei.

Die übrigen Anwender aus der CW/Datapro-Umfrage bilden dagegen ziemlich genau die Marktanteile der Mainframer in der Bundesrepublik Deutschland ab: IBM ist durch 202 Anwender vertreten (52,3 Prozent), Siemens durch 97 (25,1 Prozent). Bei 28 Anwendern sind Univac-Anlagen installiert (7,6 Prozent); Honeywell Bull und NCR kommen auf 5,4 Prozent (jeweils 21 Antworten).

"Absteiger des Jahres" ist eindeutig die NCR GmbH, die sich innerhalb von 36 Monaten annähernd um einen halben Notenpunkt verschlechterte und jetzt Schlußlicht ist. Diese Zufriedenheitsumfrage wurde 1980 zum ersten Mal durchgeführt. Wie schon 1980, aber auch vor 18 Monaten bei der zweiten Erhebung, sind die Zahlen für die drei Größten - IBM, Siemens und Univac - annähernd gleich.

Den Stimmungswandel zuungunsten von NCR zeigt am deutlichsten die Auswertung nach Mainframe-Modellen (Tabelle 2): Mit einem Rückgang von 0,7 Punkten auf der Notenskala weist die Serie 8400 den höchsten Sympathieverlust auf. Zu den "Verlierern" gehört auch die Univac 1100, für die fünf Anwender (1981: 6) merklich zurückhaltender votierten.

Interessant ist, daß sich Veteranen wie die IBM 370 und die Siemens 4004 gut behaupten konnten, sogar - wenn auch von deutlich weniger "Anhängern" - höhere Noten als in den Vorjahren erhielten.

Ein Bericht über die Minicomputer- und SBS-Anwender folgt in der nächsten Ausgabe.