Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.08.2006

Modellierungswerkzeug für Fachabteilungen

Carnot stellt Eclipse-basierenden "Business Process Modeler" vor.

Die Carnot AG aus Frankfurt am Main wird mit der "Carnot Process Engine 4.0" ein mit "Business Process Modeler" bezeichnetes Modellierungswerkzeug für Fachabteilungen ausliefern. Prozessverantwortliche dort können mit Hilfe des Tools auf denselben Prozessmodellen arbeiten, die Entwickler und Integratoren sonst in Eclipse bearbeiten. Als Standarddiagramm-Notation wird die Business Process Management Notation (BPMN) verwendet. Die Fachmodellierer der jeweiligen Abteilungen sehen aber eine andere Perspektive des Prozessmodells als die Entwickler; technische Aspekte, zum Beispiel Informationen zur Anwendungs- und Datenintegration, sind ausgeblendet.

Die spezielle Sicht

Stattdessen werden fachliche Aspekte wie Kosten von Anwendungen und Organisationseinheiten dargestellt. Außerdem können eigene Diagrammelemente etwa zur Darstellung von speziellen Beziehungen zwischen Organisationseinheiten definiert werden.

Die Fachinformationen lassen sich ebenso wie die technischen Informationen zur Generierung umfangreicher Dokumentationen über die erstellten Prozessmodelle heranziehen. Das Modellierungswerkzeug wird als Rich Client Plattform (RPC) für Eclipse zur Verfügung gestellt. Der Modeler ist gebührenfrei, Kosten entfallen auf Schulung und Consulting. (ue)