Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.07.2001 - 

Autodesk aktualisiert Produktpalette

Modellpflege bei CAD-Werkzeugen

MÜNCHEN (CW) - CAD-Software- Spezialist Autodesk frischt seine Angebotspalette auf: Die Neuerungen in "Onsite View 2", "Autocad LT 2002" sowie "Autodesk Mechanical Desktop 6" und "Autocad Mechanical 6" haben eher evolutionären Charakter.

Mit Autocad LT 2002 liefert Autodesk jetzt eine abgespeckte Version der im Mai vorgestellten Produktlinie "Autocad 2002". Das Einsteigermodell nutzt das gleiche Zeichnungsformat (DWG) wie seine Vorgänger Autocad LT 2000 und Autocad LT 2000i. Wichtigste funktionale Neuerung ist die assoziative Bemaßung, das heißt die automatische Aktualisierung der Bemaßung nach Geometrieveränderungen. Autocad LT 2002 ist Windows-2000/ME-kompatibel und auf die Arbeit im Internet ausgerichtet. Per "E-Transmit" lassen sich beispielsweise CAD-Daten mit externen Referenzen und dazugehörigen Dateien in einer selbstextrahierenden Datei inklusive Passwortschutz per E-Mail versenden.

Im Bereich Mechanik und Maschinenbau sind die Standardlösung Autocad Mechanical 6 für 2D-Konstruktion und der 3D-Modellierer Autodesk Mechanical Desktop 6 verfügbar. Verbessert wurde nach Herstellerangaben vor allem die Integration des Zeichnungsaustauschs zwischen den beiden Lösungen. Daneben wartet Autocad Mechanical jetzt beispielsweise mit Möglichkeiten zur Konstruktion und Auslegungsberechnung von Kurvenscheiben und Federn auf. Auch die Anwendung von Bohrtabellen wurde modifiziert.

Der Mechanical Desktop ermöglicht in der Version 6 die Modifikation importierter Solids, ohne die parametrische Information zu beeinträchtigen. Damit soll die Überarbeitung von 3D-Daten beschleunigt werden, unabhängig davon, aus welchem Ursprungssystem sie kommen.

Wer Entwurfs- und Planungsdaten im Autocad-Format DWG unterwegs auf einem mobilen Endgerät mit Windows CE betrachten möchte, kann dafür jetzt auf die deutschsprachige Version von Onsite View 2 zurückgreifen. Neu ist an diesem Tool unter anderem eine Funktion zur gesprochenen Eingabe von Kommentaren und ihrer Zuordnung zu bestimmten Stellen einer Zeichnung. Für die Kennzeichnung seiner Kommentare stellt Onsite jetzt vorgefertigte Symbole zur Verfügung.