Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.08.1997 - 

Farallon baut Netopia-Router aus

Modulare Architektur soll Erweiterungen erleichtern

Farallon möchte mit der Möglichkeit der Migration vor allem im Wachsen begriffene Unternehmen ansprechen. Bei zunehmendem Datenaufkommen und einem nötigen Wechsel von ISDN-Verbindungen auf Mietleitungen sollen diese dann statt eines neuen Produktes lediglich ein entsprechendes Modul für den Frame-Relay-Betrieb benötigen. Eine solche Erweiterungskomponente für Farallons ISDN-Router will der Hersteller zum Preis von etwa 500 Mark anbieten.

Neu ist Farallon zufolge auch die Funktion "Frame Relay Smartmatch", die ein automatisches Erkennen des Frame Relay Data Link Connection Identifier (DLCI) erlauben soll. Somit ließe sich das Einrichten, Konfigurieren und Verwalten des Routers vereinfachen. Von Hause aus unterstützen die Netopia-Router die Protokolle Frame Relay, PPP und Cisco HDLC.

Funktionen wie beispielsweise Smart-IP für eine unbegrenzte Anzahl von Nutzern bietet Farallon nun standardmäßig bei allen seinen Produkten. Außerdem hat der Hersteller die Preise für seine Router gesenkt: Die ISDN-Variante kostet somit zwischen 2100 und 2500 Mark, das Modell für reinen Frame-Relay-Betrieb schlägt mit etwa 1700 bis 2100 Mark zu Buche.