Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.05.1982 - 

Know-how-Pool durch Kooperation:

Modulare Software für Verlage

MÜNCHEN (pi) - Zu einer Kooperationsgemeinschaft haben sich die Dataprint, Bonn, und die Unternehmensberatung Dr. Menz + Partner aus München zusammengeschlossen. Ziel ist nach Aussage der Unternehmen die Entwicklung eines Softwareprogrammes für die IBM /370 und 4300 zum Einsatz in Druckereien und Verlagen.

Die Dataprint aus Bonn, ein Unternehmen der Stollfuß-Firmengruppe, hat nach eigenen Angaben für Zeitungs- und Zeitschriftenverlage das Softwareprogramm. "Verdis" (Verlags-Dialog-Informations-System) entwickelt. Dieses Programm in CPG läuft auf IBM 370. Dr. Menz + Partner vertreiben das in RPG II entwickelte Programm DISO-Druck.

Mit dem grafischen Dialog-lnformations-System "Gradis" soll Mittel- und Großbetrieben der Verlagsbranche ein modulares System angeboten werden, das von dem Angebotswesen über die Leistungserfassung bis zur Materialwirtschaft die Belange eines Druckhauses abdeckt. Schwerpunkt des Programmes ist nach Aussage von Dr. Menz + Partner die Kalkulation. Produktinformation und Marketing-lnformations-System kennzeichnen weitere Bearbeitungsgebiete des Programmes.

Für die Anpassungsprogrammierung sowie für Maßnahmen zur Einführung, Organisation und Schulung stehen nach Mitteilung der Münchner Unternehmensberater Mitarbeiter zur Verfügung.

Informationen: Dr. Menz + Partner Landsberger Str. 495, 8000 München 60 Tel.: 089/83 60 88.