Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.08.1977 - 

Zeitmultiplexer von Telefonbau und Normalzeit:

Modulares Fernsprechsystem für den Datentransport

FRANKFURT (ob) - "Als Zubringer im Vorfeld des Rechenzentrums" soll das Zeitmultiplexsystem 6030 von Telefonbau und Normalzeit arbeiten, das über den Fernsprechverkehr hinaus auch für die Datenübertragung eingesetzt werden kann. Erweitert um anwendungsspezifische "Datenmoduln" kann der Multiplexer beispielsweise zur Erfassung von Personal- und Betriebsdaten eingesetzt werden. T+N bietet dafür vom Fernsprechapparat bis zum Bildschirmgerät eine ganze Palette von Terminals an, so daß sich der Benutzer ein auf die Anwendung zugeschnittenes "dedicated system" zusammenstellen kann. Die via Telefon oder Terminal erfaßten Daten werden in Speichermoduln geprüft, ergänzt und verdichtet. Für den Datentransport zum zentralen Rechner können auch maschinell lesbare Datenträger wie Diskette oder Magnetband verwendet werden (Offline-Fall).

T + N versichert, daß sich jedes Datenmodul unabhängig von der Inbetriebnahme des Multplexsystems G030 ein setzen läßt. Das habe den Vorteil, daß die organisatorischen Voraussetzungen für die Einführung von Sprach- und Datenkommunikations-Systemen zeitlich getrennt geschaffen werden könnten. So ließe sich beispielsweise ein bestimmtes Datenmodul, das in einer ersten Ausbaustufe von der Anwendung her noch nicht erforderlich sei, zu einem späteren Zeitpunkt einfügen.