Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.03.1994

Monitor

Fuer Apple-Rechner hat der Hersteller Radius den Monitor "Precisioncolor Display/17" entwickelt. Der 43-Zentimeter- Bildschirm hat eine maximale Aufloesung von 1152 x 870 Bildpunkten. Dank eingebauter Sparfunktion betraegt der Stromverbrauch im Ruhezustand unter 30 Watt. Beim deutschen Distributor Zero one in Bamberg kostet Precisioncolor Display/17 etwa 3600 Mark.

Die Firma Adi aus Taiwan bringt zwei 35-Zentimeter- und einen 43- Zentimeter-Farbmonitor auf den Markt. Alle Monitore entsprechen den Energiesparrichtlinien der US-Regierung und der Ergonomieanforderung MPR-II. Das Einstiegsgeraet "Microscan 2E-LR" kostet um die 800 Mark und bietet eine Bildwiederholfrequenz zwischen 50 und 100 Hertz. Die Maximalaufloesung betraegt 1024 x 768 Bildpunkte mit Zwischenspeicherung (interlaced) und 800 x 600 Bildpunkte non-interlaced. Hundert Mark mehr sind fuer das gleich grosse Modell "Microscan 3G-LR" zu bezahlen, das die Maximalaufloesung von 1024 x 768 Bildpunkten ohne Zwischenspeicherung (non-interlaced) darstellen kann. Der Monitor bietet im Vergleich zum 2E-LR weitere Einstellmoeglichkeiten fuer die Kissen- und Trapezentzerrung sowie fuer die Farbkalibrierung. Zusaetzlich entspricht er der Ergonomierichtlinie TCO92, die strengere Auflagen vorgibt als MPR-II. Der 43-Zentimeter-Monitor "Microscan 5A-LR" leistet soviel wie das Modell Microscan 3G-LR, entspricht aber nicht den TCO92-Anforderungen, sondern nur der MPR-II-Richtlinie. Er bietet maximal eine Aufloesung von 1280 x 1024 Bildpunkten. Die Bildwiederholfrequenz liegt zwischen 76 und 60 Hertz. Microscan 5A-LR ist wie alle anderen Adi-Modelle beim deutschen Distributor Kulkoni in Hamburg erhaeltlich, der Preis betraegt 2000 Mark.

Fuer etwas weniger als 1000 Mark bietet Kulkoni in Hamburg den 38- Zentimeter-Monitor 1564-LR von Bermon an. Das Geraet hat eine Bildwiederholfrequenz von ueber 70 Hertz bei der maximalen Aufloesung von 1280 x 1024 Bildpunkten. Es erfuellt die Ergonomierichtlinien MPR-II und TCO89 und verfuegt ueber Regler fuer die Kissenkorrektur. Vom Hersteller Bermon hat Kulkoni auch das Modell "2031-LRE" vorraetig, das eine 51-Zentimeter-Trinitron- Bildschirmroehre eingebaut hat. Auf dem Monitor koennen bis zu 1280 x 1024 Bildpunkte mit einer Wiederholfrequenz von 70 Hertz dargestellt werden. Auf der Vorderseite des Geraetes befinden sich unter anderem Regler fuer die Farbtemperatur, Kissen- und Trapezentzerrung. Der 2031-LRE-Bildschirm erfuellt die MPR-II- und die TCO89-Richtlinien und kostet 5000 Mark.

Der Distributor Nbn in Herrsching bietet fuer etwa 7000 Mark den Monitor "SCM 2185" von Siemens an. Der 54-Zentimeter-Bildschirm hat eine Maximalaufloesung von 1600 x 1200 Bildpunkten und kann pro Sekunde zwischen 45 und 120 Bilder anzeigen. Er entspricht der MPR-II-Richtlinie, eine Stromsparfunktion ist eingebaut.