Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.09.1978

(...) Monitor "Pronto" erweitert:V77-Mini-zentral und dezentral einsetzbar

SULZBACH/TAUNUS (pi) - Sperry Univac hat jetzt den Teleprocessing-Monitor Pronto (Programmable Network Telecommunications Operating System) für die Minicomputerfamilie V77 erweitert. Als transaktionsorientiertes System soll Pronto für aktuelle Anforderungen technisch fortschrittlicher DP-Systeme im Netzwerk-Verbund oder unabhängigen Betrieb eingesetzt werden können. Laut Univac unterstützt es den Betrieb von lokalen und entfernt stehenden Terminals sowie die Kommunikation von V77-Minicomputern mit Zentralrechnern von Sperry Univac oder IBM.

Der Anbieter sieht die Vorteile von Pronto nicht nur in der verbesserten lokalen Verarbeitungsmöglichkeit, der Anwender soll auch - durch einfaches Umschalten - am Bildschirmgerät jederzeit zwischen lokaler und Online-Verarbeitung mit dem Zentralrechner umschalten und auf zentrale Datenbestände zugreifen können.

Um den Außenstellen, die eventuell ohne EDV-Fachpersonal arbeiten, die Arbeit am System zu erleichtern, bietet Pronto - so Univac - Unterstützungsmöglichkeiten für die Formatierung von Bildschirmmasken, das "Blättern" von Bildschirmseiten sowie weitere Dienstprogramme.

Informationen: Sperry Univac, Bereich Mini-Computer, Finkenweg, 6231 Sulzbach/Taunus