Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.09.1996 - 

Mit Streifen- und Schlitzmaske

Monitore mit 17 Zoll von Eizo und NEC

Eizos "Flexscan T57S" arbeitet mit einer Streifenmaske und dunkel getöntem Bildröhrenglas. Neu ist die "Quickset"-Taste, mit der sich alle Funktionen für die Einstellung erreichen lassen. Der Monitor scannt bis 92 Kilohertz und zeigt die Auflösung von 1024 mal 768 Pixel mit 113 Hertz an. Das Gerät trägt das TCO95-Siegel für geringe Strahlenemission und Strom-Management. Bei Raab Karcher Elektronik ist der Bildschirm für knapp 2200 Mark zu haben.

NEC setzt im "P750" die "Cromaclear"-Technik ein, die insbesondere eine neuartige Bildröhre mit Schlitzmaske beinhaltet. Damit erreicht das Gerät nach Firmenangaben eine Zeilenfrequenz von 94 Kilohertz. Die maximale Auflösung liegt bei 1600 mal 1200 Pixel. Der NEC-Bildschirm, der das Modell "XP17" ablöst, trägt das TCO92- Prüfzeichen und soll rund 2550 Mark kosten.