Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.03.1990 - 

Microvitec (Deutschland) GmbH

Monitore und Terminals für den Einsatz im Büro

Unter der Flagge seiner neuen, im "G"-Gehäuse der "Serie 9" untergebrachten "SCAN"-Produkte, stellt Microvitec eine Reihe Monitore und Terminals vor, die es für fest eingestellte und variable Frequenzen gibt. Diese Produkte basieren auf dem "Open-Chassis"-Konzept des Unternehmens.

Für Anwender in der Finanzbranche stellt Microvitec Produkte vor, die aus der Erfahrung bei der Zusammenarbeit mit Banken entstanden sind. Die beiden folgenden Produkte sind speziell auf Banken, Finanzverwaltungen und Börsen zugeschnitten:

Finanzscan 14 ist das Nachfolgemodell des Farbmonitors Finanzscan 12, das genau wie dieser mehrere Frequenzen und Signale unterstützt. Auf der Basis des neuen Open-Chassis-Konzeptes ist der 14-Zoll-Monitor in einem Gehäuse der "Serie G" untergebracht. Er erkennt Frequenzen zwischen 15 und 40 kHz automatisch und paßt sich ebenfalls automatisch an TTL-, Analog- oder PS/2-Pegel an. Mit diesen Merkmalen eignet sich der Finanzscan 14 vor allem für Applikationen im Bereich Informationsdienste.

Erfahrung auf dem Gebiet "Interaktive Videosysteme" demonstriert Microvitec mit einem Touch-Tech-Konzept das auf einem 20-Zoll-Monitor (mehrere Frequenzen) basiert - dem Autoscan 20. Gezeigt wird das System in einer Bank-Umgebung.

Als erstes Produkt einer geplanten Monitor-Serie für CAD/CAM-Applikationen auf dem Apple Mac II, stellt Microvitec einen 17-Zoll-FST-Monitor einschließlich Grafikkarte vor. Der NuScan 17 FST hat sehr geringe Abmessungen. Seine Bildröhre (Full Square Tube) erlaubt im Non-Interlaced-Betrieb eine Auflösung von 1024 mal 768 Pixel (87 Bildpunkte pro Zoll). Die Bildwiederholfrequenz beträgt 74 Hz, womit flimmerfreie Bilder darstellbar sind. Ein zusätzliches On-Board-Memory mit 768 Kbit sowie 256 Farben pro Anwendung geben dem Benutzer mit dem NuScan 17 FST ein echtes DTP- bzw. Bildverarbeitungssystem in die Hand.

Informationen : Microvitec (Deutschland) GmbH, Steinhof 39, 4006 Erkrath, Telefon 02 11/2 13 05. Halle 4, 1. OG, Stand F53