Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.08.1987

Montags-Software

Es geschehen noch Wunder: Jetzt gibt's endlich einen Cross-Compiler, der - wenn Trauerwein richtig verstanden hat - 4GL-lnstruktionen in Cobol-Code umwandelt. Welche Erleichterung für die Programmierer.

Mut zur Kreativität wurde zuletzt ja nicht mehr belohnt - die Anwender wollen partout ihren Dirty-Download alleine machen.

Die Sache hat natürlich auch einen Haken: Man stelle sich vor, die Enduser kommen drauf, daß der Ad-hoc-Erfolg in der 4GL-Technik sehr stark von der Tagesform des Codierers abhängt.

Im Klartext - und ohne Cross-Compiler: Je klarer (vom Klaren) die Gedanken, desto krauser das Programm. Typisches Beispiel: Wenn Boris bumbumt oder Steffi ihre Vorhand schwingt, dann haut das auch den stärksten Softwerker vom Barhocker - nach jedem Tennis-Glotzen-Marathon muß natürlich entsprechend hochprozentig gefeiert werden.

Für Matchball-Muffel: Die BB- und Steffi-Werbung läuft gewöhnlich Sonntag nachts. Ist doch klar, welchen Code ein 4GL-Sportsfreund am nächsten Morgen produziert: Montags-Software.