Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.08.1988

Morino Associates Inc.: Das US-Softwarehaus hat für eine Million Dollar die American Management Co. Inc. (AMC) übernommen. Morino ist bisher auf den IBM-Mainframe-Bereich spezialisiert; AMCs Hauptprodukt richtet sich an VAX-Anwender. * Sentinel Technol

Morino Associates Inc.:

Das US-Softwarehaus hat für eine Million Dollar die American Management Co. Inc. (AMC) übernommen. Morino ist bisher auf den IBM-Mainframe-Bereich spezialisiert; AMCs Hauptprodukt richtet sich an VAX-Anwender.

*

Sentinel Technology Inc.:

Eine Firma geht Kao - für elf Millionen Dollar übernahm der Japan-Ableger Kao Corp. of America diesen kalifornischen Hersteller von 3?-Zoll-Disketten. Sentinel wird in Kao Infosystems Co. umgetauft.

*

Christian Rovsing AS:

Die dänische Datenkommunikationsfirma, die nach ihrer Pleite im Jahr 1984 von ITT gekauft und später in die Alcatel-Gruppe übernommen worden war, ist jetzt in amerikanischer Hand. Konkurrent Bolt Beranek Newman (BBN) aus Cambridge/ Massachusetts hat das Unternehmen für einen nicht genannten Betrag erworben.

*

Cap Gemini Sogeti SA:

Der Pariser Softwarekonzern verfügt jetzt über 96,3 Prozent der Aktien des schwedischen Unternehmens Data Logic. Das behördliche Plazet aus Stockholm für die Übernahme steht noch aus.

*

Computer Associates International:

Die schweizerische Gesellschaft Coreal Holding AG, die von dem früheren Uccel-Hauptaktionär Walter Häfner kontrolliert wird, plant den Kauf von bis zu einer weiteren Million Aktien des Softwarekonzerns CA. Dies geht aus einer Mitteilung an die US-Wertpapier- und Börsenaufsichtsbehörde SEC hervor. Bisher lag der Anteil von Häfners Firma am CA-Kapital bei 20,5 Prozent.