Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.08.1977 - 

Neuer Chip-Baustein von Siemens:

MOS statt Hebelwerk

26.08.1977

MÜNCHEN (pi) - Das umfangreiche Hebelwerk von Schreibmaschinen, Fernschreibern und sonstigen Datengeräten kann künftig entfallen, wenn ein neuer MOS-Baustein von Siemens die Tasten-Verbindung mit der eigentlichen Signalverarbeitung übernimmt. Wie Siemens mitteilt, ist der Baustein S 600 mit 6000 integrierten Transistoren für 90 Tasten ausgelegt, ein maskenprogrammierter Festwertspeicher enthält den Zeichencode. Der Speicher ist so konzipiert, daß auch Signale von Tasten mit mehreren Symbolen - etwa Klein- oder Großschreibung von Telex-Texten - richtig abgetastet werden.