Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.08.1998 - 

Integration in vorhandene Applikationen

Motive automatisiert die Arbeit des User-Helpdesk

Sein bei der IBM-Tochter erworbenes Know-how hat Motive (www.motive.com) in die Entwicklung einer Applikation gesteckt, die aus vier Komponenten besteht: einem Internet-basierten Transaktions-Server, der Client-Software für den Endanwender, einer Client-Software für Supportmitarbeiter sowie einem Helpdesk-Management-Programm.

Das Endanwendermodul "Motive Assistant" läuft auf einer Java Virtual Machine und führt den PC-Nutzer bei Bedarf zu einer Intranet-Seite mit Hilfsangeboten. Wird der Rat eines Fachmanns benötigt, stellt die Software Kontakt zum Helpdesk her. Das System liefert dem zuständigen Supportmitarbeiter selbsttätig erforderliche Konfigurationsdaten. Über das Netz läßt sich zudem ein remoter Zugriff herstellen. Das Werkzeug nutzt laut Hersteller vorhandene Helpdesk- und Trouble-Ticket-Systeme.

Unterstützt werden die Betriebssysteme Windows NT und Windows 95. Alle anderen Plattformen, so die sarkastische Bemerkung des "Infoworld"-Kolumnisten Bob Metcalf, benötigen keinen Support. Die Lizenzen kosten je nach Konfiguration zwischen 50000 und 150000 Dollar.