Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.12.1990

Motorola bringt 68040-Chip in großer Menge

SAN FRANZISKO (CW) Nach monatelanger Verspätung hat die Motorola Inc. nach Angaben des "WaII Street Journal" begonnen ihren 68040 Mikroprozessor in großen Stückzahlen auszuliefern. Allerdings dürfte es noch bis Mitte des nächsten Jahres Lieferengpässe geben; erst dann wird die Produktion nach Angaben des Herstellers der Nachfrage entsprechen.

Ab Januar will Motorola in seinem Werk in Austin, Texas, 1000 Chips pro Woche fertigen. Allerdings könne man mit dieser Produktionsrate, so das amerikanische Wirtschaftsblatt weiter, die bestehenden Aufträge Dutzender Computerhersteller zumindest in nächster Zeit noch nicht erfüllen.

Das Unternehmen setzt große Hoffnungen auf den neuen Baustein, will man doch mit seiner Hilfe die an Sun Microsystems und Mips verlorenen Marktanteile zurückerobern. Bevor diese Hersteller mit ihren RlSC-Chips auf den Markt kamen, dominierte die 68000-Familie eindeutig im Workstation-Bereich. Heute ist der Anteil der Motorola-Chips auf 40 Prozent gesunken, und Insider vermute, daß der Baustein zu spät kommt, um Anteile zurückzugewinnen.