Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.09.2006

Motorola kauft den RFID-Spezialisten Symbol

Der Preis beträgt 15 Dollar pro Aktie oder insgesamt 3,9 Milliarden Dollar.

Der US-amerikanische Mobilfunkkonzern Motorola, hinter Nokia derzeit Nummer zwei im weltweiten Handy-Geschäft, expandiert in neue Märkte. Er übernimmt die 31 Jahre alte Firma Symbol Technologies, deren Produkte vor allem im Logistikbereich zum Einsatz kommen. Symbol hat langjährige Erfarung im Barcode-Bereich; seine Hard- und Software kommt zum Beispiel bei United Parcel Service (UPS) zum Einsatz.

In letzter Zeit hat sich Symbol aber auch verstärkt dem Thema Funketiketten (Radio Frequency Identification, kurz RFID) ge- widmet, dem designierten Nachfolger des Strichcodes. Hier dürfte auch Motorolas Motivation für den Kauf liegen. "Alles wird digital, und alles Digitale wird mobil", erklärte Motorolas Chairman und Chief Executive Officer Ed Zander. "Diese Transaktion treibt Motorolas Enter- prise-Mobility-Strategie erheblich voran."

Abgeschlossen werden soll die Transaktion, der die Kartellbehörden und die Aktionäre von Symbol noch zustimmen müssen, Ende dieses Jahres oder Anfang 2007. Motorola erwartet, dass der Zukauf bereits im ersten Jahr nach dem Abschluss unterm Strich positiv zu seinem Ergebnis beiträgt.

Zustimmung an der Börse

Die Aktie von Symbol hatte am Montag beflügelt von Übernahmegerüchten 15 Prozent fester bei 14,67 Dollar geschlossen. In ihrem Ende Juni abgeschlossenen Geschäftsjahr hatte die Firma 1,78 Milliarden Dollar umgesetzt und 97,2 Millionen Dollar verdient. (tc)