Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


17.06.1994

Motorola mit weiteren Chip-Fabriken

MUENCHEN (CW) - Motorola will seine Aktivitaeten im Computermarkt ausbauen und hierzu am Produktionsstandort Tempe in Arizona ein 12 000 Quadratmeter umfassendes Gebaeude bauen.

Das High-Tech-Unternehmen plant, in seiner Niederlassung in Dublin rund 108 Millionen Dollar zu investieren. Hier sollen 2000 Arbeitsplaetze geschaffen werden. Zudem gab der Konzern bekannt, dass er in Kuerze die Halbleiter-Produktionsanlage der Harris Corp. kaufen wird.

Voraussichtlich Ende Juli soll das Werk mit Sitz im Research Triangle Park in Kalifornien den Besitzer wechseln. Motorola beabsichtigt, die 14 000 Quadratmeter grosse CMOS-Produktionsanlage vorwiegend fuer die Herstellung von 8-Bit-Mikro-Controllern und Logikbausteinen zu nutzen. Erst vor kurzem hat Motorola eine Halbleiterfabrik von Western Digital gekauft.