Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.03.1997 - 

Ericsson und Nokia konnten Absatz steigern

Motorola streitet Verluste bei Marktanteilen ab

Ericsson habe 1996 rund 812000 digitale Handys verkauft, berichten die Marktforscher, das sei fast dreimal mehr als 1995. Der Absatz bei Nokia verdoppelte sich auf 482000 Geräte. Dagegen konnte Motorola den Analysten zufolge nur 117000 Digitaltelefone absetzen. Das wären 62 Prozent weniger als im Vorjahr.

Motorola widersprach dieser Darstellung entschieden: "Die genannten Marktanteile sind lächerlich", sagte James Caile, stellvertretender Marketing-Direktor bei Motorola. Das Unternehmen habe mehr als 300 000 Apparate verkauft. Ericsson und Nokia bestätigten die ermittelten Zahlen. Das Forschungsinstitut erklärte, seine Angaben beruhten auf einer Befragung von Groß- und Einzelhändlern sowie Herstellern. Motorola selbst habe dazu keine Angaben gemacht.