Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.02.1985

Motorola verlangt Zoll für Japan-Chips

WASHINGTON (VWD) - Motorola Inc. führt mit der US-Regierung derzeit Gespräche über eine Einfuhrabgabe für aus Japan gelieferte Halbleiter. Das Unternehmen hat den US Behörden Einfuhrabgaben in Höhe von 20 Prozent im ersten, 15 Prozent im zweiten und sieben Prozent im dritten Jahr der Erhebung vorgeschlagen. Rechtsgrundlage für solche Einfuhrabgaben bietet der US-Trade Act von 1974, nach dem der US-Präsident bei ernsthafter Verschlechterung der Zahlungsbilanz vorübergehende Schutzmaßnahmen ergreifen kann. Die US-Administration und auch ein Teil der Wirtschaft habe sich bisher gegen solche Schritte ausgesprochen.