Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Mottokiste

29.06.1984

Wenn die Anbieter von Mikros heute in Interrupts sprechen, dann sagt das zumindest eines aus: Sie haben die Characters der Zeit nicht erkannt.

Was soll man beispielsweise davon halten, daß einem ein gewöhnlicher Arbeitsplatzcomputer mit folgender Begründung angedient wird: Im Multi-User/Multi-Tasking-Rechnerverbund verhält sich der PC unter 3270-Emulation wie ein SNA-Display-Terminal, das im RJE-Workstation-Modus für die Host-Kommunikation genutzt wird, wobei Data Stream Compatibility vorliegt - versteht sich.

Ist keine Erfindung Trauerweins. Da wollte doch neulich so ein PC-Verkäufer mit seinen Hardwarekenntnissen glänzen. Ob S. T. denn überhaupt zu würdigen wisse, daß der neue Mikro über eine 4711-UNMOS-CPU mit einer Taktfrequenz von 30,81 MHz verfüge und per Ei/Oh-lnterface an das 2 7/8-Zoll-Diskettenlaufwerk angeschlossen werden könne?

Dem Techno-Stotterer hat Sebastian ordentlich die Meinung gegeigt. Mit seinem Kauderwelsch aus der Mikro-Mottokiste könne er bei einem gestandenen Datenverarbeiter nicht mehr landen. Nicht umsonst habe unsereiner an dieser Stelle schon vor rund zehn Jahren gegen die Unsitte der verbalen Bit-Fummelei gewettert.

Freilich, den Endbenutzern kann man mit Prospektsprüchen immer noch imponieren. Wenig wahrscheinlich deshalb, daß die Mikro-Branche bald eine neue Platte auflegt.