Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Zawinski wirft Netscape Bürokratismus vor

Mozilla-Leiter geht

09.04.1999
MÜNCHEN (CW) - Jamie Zawinski, Leiter des Open-Source-Projekts Mozilla.org, gibt aus Enttäuschung über die erzielten Resultate auf.

Vor genau einem Jahr hatte Netscape Mozilla nach der Freigabe des Browser-Quellcodes angestoßen, um schneller zu Neuentwicklungen zu gelangen. Das Projekt habe entgegen den Erwartungen Netscape im Browser-Krieg gegen Microsoft nicht helfen können, so Zawinski. Er macht dafür in erster Linie mangelndes Interesse der internationalen Entwicklergemeinde sowie Netscapes Bürokratie verantwortlich. Die konfuse Produktstrategie des Unternehmens war nach der Übernahme durch AOL noch undurchsichtiger geworden. Zawinski hatte bereits vor einem Scheitern des Projekts gewarnt. Netscape-Sprecher freilich beteuern weiter volle Unterstützung für Mozilla.