Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.11.1983 - 

Negretti & Zambra stellt vor:

MPC 85 S für Meß- und Regelungstechnik

DÜSSELDORF (pi) - Ihre Angebotspalette demonstrierte die Negretti & Zambra GmbH, Hersteller von Mikrocomputersystemen für die Steuerung und Kontrolle von regelungs- und verfahrenstechnischen Prozessen. Im Mittelpunkt der Präsentation stand das neue Meß- und Regelsystem MPC 85 S.

Das Produkt ist Herstellerangaben zufolge bewußt in der Hardware auf sechs Interface-Steckplätze begrenzt, um dem Anwender eine kleinere und kostengünstigere Systemausführung für seine spezifischen Aufgabenstellungen anbieten zu können. Von sechs Interface-Steckplätzen wurden jeweils drei für die Betriebssoftware, die mit der für das MPC 85-System identisch ist, und drei für Interface-Steckkarten verwendet.

MPC 85 S entspricht Herstellerangaben zufolge hinsichtlich Rechner und Software dem bisher auf dem Markt befindlichen System MPC 85, verfügt jedoch über eine wesentlich höhere Speicherkapazität. Seine CPU- und Memory-Platinen könnten mit Hilfe einer Rechner-Steckkarte eingesteckt weden, der adressierbare Speicher sei auf 256 KB erhöht worden. Die neue Generation verfüge darüber hinaus in der CPU-Platine über eine batteriegepufferte Kalendercloque, die die bisherige Softwarelösung ersetzen soll. MPC 85 S verfügt laut Negretti & Zambra über die beiden seriellen Schnittstellen RS422 und RS232 und arbeitet mit einer verdoppelten Baud-Rate von 19 200 Bit pro Sekunde. Die Frontplatte enthält 16 Funktionstasten und ermöglicht die Anzeige von 20 alphanumerischen Zeichen. Die bisher auf dem Markt befindlichen Systeme MPC 85 seien mit der neuen Generation voll kompatibel und ohne weiteres umrüstbar.

Übernimmt zyklische Ablage

Auf der Interkama ist das Mastersystem für die Subsysteme MPC 85 und MPC 85 S mit dem Softwarepaket PanOS programmiert Dieses von Negretti & Zambra entwickelte Prozeßanalyse- und Optimierungssystem übernimmt die zyklische Ablage bestimmter Daten der Systeme MPC 85 und MPC 85 S und veranlaßt ihre grafische Darstellung zu einer aussagekräftigen Analyse. Auf dem Messestand erfolgte die Ausgabe auf einem Sechs-Farben-Drucker.

Das Programm speichert so der Anbieter, bei einer freiwählbaren Zykluszeit (1 Sekunde bis 1 Stunde) maximal 32 bestimmbare Daten, wobei die Ablagezeit vorwählbar ist. Nach Beendigung des Verfahrensablaufes könne jeder Meßwert über der Zeit oder über jedem anderen Meßwert auf dem Bildschirm oder Platten gleichzeitig in bis zu fünf Diagrammen dargestellt werden. Dabei sei eine beliebige Spreizung der x- und y-Achsen möglich.

Informationen: Negretti & Zambra GmbH, Stadtring 88, 6120 Michelstadt/Odw.,

Tel 0 60 6l /626_628.