Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.10.1984

MS-DOS-Anwendung von Krupp:Mikros berechnen Rahmen und Stabwerke

ESSEN (pl) - Als jüngstes System bietet der Bereich Datenverarbeitung der Krupp GmbH. Essen, Antras-Stab zum Berechnen räumlicher Rahmen und Stabwerke an.

Das Rechenmodell wird über Fullscreen-Bildschirmmasken im rechnergestützten Dialog aufgebaut. Die Struktur setzt sich aus Stab- und Balkenelementen zusammen. Bis zu 1000 Elemente und 1000 Knoten sind nach Herstellerangaben möglich, beschrieben in karthesischen oder zylindrischen Koordinaten.

Das Programmpaket läuft auf allen Arbeitsplatzrechnern unter dem Betriebssystem MS-DOS. Für den Hauptspeicher empfiehlt der Hersteller eine Kapazität von 640 KB, für die zusätzliche Festplatte mindestens 10 MB. Ein Arithmetikprozessor würde die Rechenzeiten reduzieren, ein Zusatz für höhere Bildschirmauflösung wäre für Strukturdarstellungen sinnvoll. Listen und Grafiken können über einen Matrixdrucker ausgegeben werden. Den Preis für die genannte Ausstattung gibt das Essener Unternehmen mit weniger als 20 000 Mark an.

Informationen: Friedrich Krupp GmbH Postfach 10 22 52, 4300 Essen Telefon 02 01/ 1 88-28 23.