Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.05.1988

MS-DOS, OS2, SMB und Netbios werden unterstützt:Torus hat Tapestry neu konzipiert

REDWOOD ClTY/KALIFORNIEN (IDG) - Auf einen mehrgleisigen Betrieb ist die zweite Generation des Netzwerk-Operating-Systems Tapestry zugeschnitten. Die neue Version erlaubt, sowohl MS-DOS und OS/2 von Microsoft als auch IBMs Netbios und Server-Message-Block-Protokolle zu unterstützen.

Tapestry II ist für große und auf mehrere Unternehmenssitze verteilte Domain-Netze geeignet. Um das neue Betriebssystem konzipieren zu können, hat Torus die Microsoft-Komponenten (redirectors) für DOS-Netzwerke, den OS/2-LAN-Manager und OS/2-Netzwerke übernommen.

Das Programm beinhaltet wie die Vorgängerversionen ein Benutzerinterface und Funktionen wie Electronic Mail und File-Management. Auch Internetwork-Funktionen werden unterstützt, so zum Beispiel durch die kürzlich angekündigte CCITT-X.25-Brücke, die Tapestry II mit Paket-Vermittlungsnetzen oder Wählleitungen verbindet.

Die Tapestry-Version 1.0E soll im Mai ausgeliefert werden Es handelt sich dabei aber zunächst nur um eine vorläufige Fassung ohne OS/2 Unterstützung. Das endgültige Release, Tapestry II (Version 1.0) soll im dritten Quartal dieses Jahres auf den Markt kommen. Die Preise für das Paket richten sich nach der jeweiligen Konfiguration und rangieren von 395 bis 12 500 Dollar.