Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.10.2009

MTU Engines rechnet mit bis zu 150 Mrd EUR Umsatz aus Großauftrag

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die MTU Aero Engines Holding AG aus München profitiert von einer Großbestellung der Fluggesellschaft American Airlines über bis zu 100 Boeing-Dreamliner. Wie der Triebwerkshersteller am Mittwoch mitteilte, kann daraus im besten Fall ein Umsatz von 150 Mrd EUR für MTU Aero erwachsen.

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die MTU Aero Engines Holding AG aus München profitiert von einer Großbestellung der Fluggesellschaft American Airlines über bis zu 100 Boeing-Dreamliner. Wie der Triebwerkshersteller am Mittwoch mitteilte, kann daraus im besten Fall ein Umsatz von 150 Mrd EUR für MTU Aero erwachsen.

Die US-Fluggesellschaft hat 42 der Boeing-Flugzeuge vom Typ 787 fest mit einem Antrieb geordert, für den MTU das Turbinenzwischengehäuse fertigt. Auf die Festbestellungen entfallen 70 Mio EUR Umsatzvolumen bei MTU Aero. Außerdem hat sich American Airlines die Option zum Kauf weiterer 58 Maschinen einräumen lassen.

MTU Aero ist Zulieferer für die Turbine GEnx von General Electric. MTU-Vorstandsvorsitzender Egon Behle nannte die Entscheidung, in das Triebwerksprogramm von GE Aviation einzusteigen, "goldrichtig". Der Flugzeugantrieb werde künftig einer der wichtigsten zivilen Umsatzträger des Unternehmens.

Webseite: www.mtu.de DJG/ebb/rio Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.