Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.04.2002 - 

Office zu teuer

München prüft Abkehr von Microsoft

MÜNCHEN (CW) - Der Stadtrat von München will durch eine Studie prüfen lassen, ob es Alternativen zu dem Betriebssystem und der Anwendungssoftware von Microsoft gibt. In der Stadtverwaltung werden rund 10000 Arbeitsplatz-PCs betrieben. Wegen Microsofts neuer Lizenzpolitik befürchtet das Amt für Informations- und Datenverarbeitung (Afid) in Zukunft höhere Kosten für deren Softwareausstattung. Außerdem gibt es Sicherheitsbedenken wegen des Aktivierungs-Mechanismus. In einer Vorlage des Afid wird außerdem argumentiert, man wolle nicht in Abhängigkeit von einem Hersteller geraten, berichtet die "Süddeutsche Zeitung". Die nun geplante Studie wird wegen ihrer hohen Kosten europaweit ausgeschrieben. Trotzdem rechnen die Verantwortlichen noch in diesem Jahr mit Ergebnissen. (mo)