Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.11.2003 - 

Lediglich Management-Funktionen fehlen

Multifunktions-Router für kleinere Büros

MÜNCHEN (CW) - Fünf Funktionen in einem Gehäuse hat Netgear bei seinem Multifunktions-Router "DG834GB" integriert. Das für den Klein- und Heimbüros konzipierte Gerät vereint DSL-Modem, Router, Switch, Firewall und Access Point.

Der ADSL-Modem-Router bietet neben der Kombination von DSL-Modem und Router vier Ethernet-Ports für die Vernetzung von bis zu 253 Rechnern. Ferner ermöglicht ein integrierter 802.11g-Access-Point das Zusammenspiel mit mobilen, drahtlosen Funkeinheiten, wobei Transferraten von 11 oder 54 Mbit/s unterstützt werden. Zum Schutz der Funkverbindungen wartet das Gerät mit der mittlerweile üblichen 128 Bit WEP-Verschlüsselung auf.

Sichere Filialanbindungen durch VPN-Kompatibilität

Für die Sicherheit der Datenübertragung sorgen im WAN etwa eine Firewall mit Stateful Packet Inspection oder Sicherheitsfunktionen wie URL-Content-Filter und die Möglichkeit, tageszeitabhängig Richtlinien für den Online-Zugang ins Internet zu vergeben. Im Gegensatz zu den größeren Netgear-Geräten verfügt der Router zwar über keine eingebaute VPN-Funktionalität, erlaubt aber mit Hilfe seiner Passthrough-Option dennoch die Einrichtung von Virtual Private Networks, indem etwa entsprechende Client-Software auf den Rechnern installiert wird. Ein Punkt, der gerade bei der Anbindung von Zweigstellen an ein Unternehmensnetz via VPN von Interesse ist.

In Sachen DSL unterstützt der Modem-Router die Protokolle PPTP, PPoE sowie PPPoA, so dass er mit den Authentifizierungsverfahren der meisten DSL-Provider kompatibel sein sollte. Das Modem selbst entspricht den DSL-Standards T1.413, G.DMT, G.Lite und ITU Annex B und besitzt die UR-2-Zertifizierung der Deutschen Telekom.

Anwender, die etwa in großen Filialnetzen Wert auf Management-Funktionen wie SNMP legen, werden sie im DG8346B nicht finden. Denn mit einem empfohlenen Verkaufspreis von 199 Euro bewegt sich das ab Dezember erhältliche Gerät in einer Preisklasse, in der diese Features noch nicht zur Serienausstattung gehören. 40 Euro günstiger ist der kleinere Bruder "DG834B", der jedoch über keinen integrierten Access Point verfügt. Dieses Produkt vermarktet Netgear ab Mitte November. (hi)