Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.11.1996 - 

Das Aus für Audio und Faxmodem-Karten?

Multimedia auf einen Chip gebracht

Mit Hilfe der Firmware "Mpact Mediaware" soll der Chip gleichzeitig 2D- und 3D-Grafiken, MPEG-Videos, Audio- und Faxmodem- sowie weitere Multimedia-Anwendungen beschleunigen können.

Chromatic Research wird im ersten Quartal 1997 außerdem die Audiotechnologie "True Surround" in das Single-Chip-System integrieren. Diese Technik unterstützt die "Dolby-Digital"-Spezifikationen, die als Standard für die Tonwiedergabe bei künftigen Digital-Versatile-Disk-(DVD-)Systemen gelten.

Der Anbieter hat den Prozessor zusammen mit Toshiba America Electronic Components und LG Semicon America entwickelt. Die beiden Hersteller werden den Chip als Lizenznehmer von Chromatic Research produzieren und vermarkten. Erste PC-Produkte mit dem Mediaprozessor werden voraussichtlich im Frühjahr 1997 verfügbar sein.