Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.05.1991 - 

20 Minuten Video auf einem Datenträger

Multimedia: DVI-Anwendung von PDO auf CD-ROM gepreßt

MÜNCHEN (pi) - Eine DVI-Multimedia-Anwendung auf CD-ROM präsentieren die Werbeagentur MC&D und das Systemhaus Amplifor GmbH, beide aus München. An dem Projekt waren ferner die Insel GmbH, Feldkirchen, und PDO Hamburg beteiligt.

Die Präsentation der Agentur besteht aus rund 70 Grafiken, Audio- und -Videodarstellungen. Sämtliche Informationen wurden digital nach der Digital-Video-Interactiv-Technik (DVI) von Intel abgespeichert und von PDO auf eine CD-ROM gepreßt. Die Entscheidung für den Datenträger fiel bei Amplifor und der Agentur aufgrund der Speicherkapazität von 650 MB sowie der einfachen Handhabung.

Digital gespeicherte hochauflösende Farbfotos und Videofilme beanspruchen jedoch viel Speicherplatz - die Kapazität einer CD-ROM reiche zum Beispiel nur für Videos mit 32,5 Sekunden Länge aus.

Mit der DVI-Technik konnte - in Verbindung, mit einem speziellen Multimedia-Chip-Satz - dieses Problem gelöst werden. Der Prozessor komprimiert und dekomprimiert Videobilder. Somit besteht die Möglichkeit, bis zu 72 Minuten Full-Screen und Full-Motion-Video auf einer CD-ROM unterzubringen.