Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Hersteller können erstes Release beziehen


19.07.1991 - 

Multiprocessing-fähiges Unix V.4 jetzt in Aussicht

FRANKFURT (CW) - Über das "Early-Access-Programm" können Mitglieder von Unix International jetzt erstmals ein Release der Standard-Multiprocessing-Version des AT&T-Betriebssystems Unix V.4 beziehen. Das Endprodukt will die AT&T-Tochter Unix System Laboratories Inc. (USL) noch in diesem Jahr als "Unix V.4 Multi-Processor (MP)" auf den Markt bringen.

Neben der USL und der von AT&T übernommen en NCR Corp. ist an der Entwicklung einer zum symmetrischen Multiprocessing fähigen Unix-Variante ein Konsortium von Unternehmen beteiligt, darunter Intel, OKI, Olivetti und Unisys Die Early-Access-Version wird auf Intel-Plattformen mit 386- und 486-Prozessor sowie demnächst auch auf Systemen mit einem Motorola 88000-Prozessor laufen - an der Portierung arbeiten derzeit Motorola und Unisys gemeinsam. Bisher haben sowohl NCR als auch Unisys Multiprozessorsysteme auf Intel-486-Basis angekündigt, die Unix V.4 MP benutzen werden.

Das von Unix International geschaffene Dokument "Unix System V Roadmap" verlangt über die nächsten fünf Jahre eine abgestufte Vorgehensweise für die Einführung eines multiprozessorfähigen Systems: 1991 beginnt der Support für Standard-Multiprozessorsysteme mit bis zu zehn Mikroprozessoren, später sollen dann auch größere und "sichere" Multiprozessorsysteme unterstützt werden. Außerdem ist die Entwicklung einer neuen "Generation von Anwendungen" geplant, die für den Ablauf in Parallelverarbeitungs-Umgebungen konzipiert werden.