Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.06.1990

Multiprozessor-Rechner von DEC

LONDON (CW) - Mehrprozessor-Systeme kommen in Mode: Nachdem auf der Frühjahrs-Comdex wieder einige Hersteller solche Rechner präsentierten, will jetzt auch Digital damit auf den Markt kommen.

Wie Compaq, Zenith, AT&T und ALR scheinen auch die Entwickler aus Maynard, Massachusetts, Rechnerleistung über die Anzahl parallel arbeitender CPUs steigern zu wollen. Als Hoflieferant für ein Unix-Betriebssystem, das mehrere Zentraleinheiten bedient, schält sich dabei immer mehr die Corollary Inc. aus Irvine in Kalifornien heraus.

DEC wird deren symmetrischen Multiprozeß-Kernel in SCOs Unix-Derivat implementieren, um darauf seine Rechnersysteme zu fahren. Wie der britische Branchen-Informationsdienst "Computergram" schreibt, basieren die neuen Rechner auf den Intel-Prozessoren 386 und 486. Allerdings hätten beide Unternehmen genauere Einzelheiten zu technischen Spezifikationen oder dem Zeitpunkt, wann diese Systeme angekündigt würden, nicht bekanntgegeben .