Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.09.1997

Multispan überwacht die Netzwerkkarten

12.09.1997

SAN MATEO (IDG) - Server-Hersteller Netframe Systems Inc. hat mit "Multispan" ein Programm angekündigt, das die Last zwischen den Netzwerkkarten eines Servers gleichmäßig verteilen soll.

Auf diese Weise lasse sich die Ausfallsicherheit und Performance von Windows NT und Netware Servern, die in Ethernet-, Token-Ring- sowie FDDI-Umgebungen eingesetzt werden, erhöhen. Da das Programm auf Adapterebene arbeite, erkenne es zudem frühzeitig den Ausfall einer Netzkarte, leite den Verkehr auf andere Netzadapter um. Damit, so der Anbieter, verhindere die Software einen Absturz des Server-Betriebs-systems.

Zudem informiert das Programm den IS-Manager automatisch über die schadhafte Netzkarte. In Verbindung mit Netframes "Hot plug"-Technologie kann dann der Administrator die schadhafte Komponente austauschen, ohne den Server herunterfahren zu müsssen. Derzeit ist Multispan in einer Netware-Variante erhältlich. Eine Version für Microsofts Netzbetriebssystem Windows NT soll laut Herstellerangaben demnächst folgen.