Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.03.1978 - 

Neue "Comm-Stor"-Option von Neumüller:

Multiterminal-Betrieb mit DIS 800

TAUFKIRCHEN/MÜNCHEN(pi) - Für das Im Juli 1977 von der Neumüller Meßtechnik GmbH, Taufkirchen bei München, vorgestellte Disketten-Speichersystem "Comm-Stor" (Communications Storage Unit) ist eine neue, "DIS 800"-Option verfügbar. Sie ermöglicht den Comm-Stor-Einsatz im On- und Offline-Multiterminal-Betrieb sowie das Zusammenschließen von bis zu vier Speichereinheiten mit je zwei Laufwerken.

Hardware-"Zentrale" des Floppy-Systems ist ein Datenkonzentrator mit der Bezeichnung "MCS 800". Er besteht aus einer 8080- oder Z80-Mikroprozessor-Zentraleinheit, die über ein 6 K-Betriebssystem sowie 20 K-RAM-Pufferspeicher (ausbaufähig bis 64 K) verfugt. Die DIS 800-Software wurde speziell auf die von Neumüller vertriebenen Elbit-Datensichtgeräte zugeschnitten - "läßt sich aber im Prinzip mit jedem Teletype-kompatiblen Terminal einsetzen".

Der Konzentrator kann maximal 16 Terminals, acht Diskettenlaufwerke und vier Online (Modem)- Schnittstellen "bedienen". Dabei ist Block-, Kanal- sowie auch ein Mischbetrieb möglich.

Eine "Comm-Stor"-Konfiguration mit vier Floppy-Laufwerken, vier Elbit-Bildschirmgeräten und Konzentrator kostet inklusive Software zirka 50 000 Mark.

Informationen: Neumüller Meßtechnik GmbH, Eschenstr. 2, 8021 Taufkirchen, Tel. (0 89) 6 11 82 79