Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.03.1989

Multiuser-fähige 286- und 386-ATs aus Taiwan:Tatung drängt auf den deutschen PC-Markt

ERKRATH (CW) - Der Taiwanesische Computer-Hersteller Tatung hat in Düsseldorf eine Tochtergesellschaft gegründet, mit der Absicht, im deutschen PC-Markt ein Standbein zu etablieren. Als erste Produkte stellte das Unternehmen jetzt einem neuen Laptop und Multiuser-fähige PC ATs der 286- und 386-Klasse vor.

Zu den neuen, nach Angabe von Tatung speziell auf deutsche Bedürfnisse zugeschnittenen Systemen gehört das PC-AT-Modell TCS-8800. Der mit einem Prozessor der Serie 80386SX ausgestattete Rechner eigne sich für Multitasking- und Mehrplatz-Anwendungen unter den Betriebssystemen Unix, OS/2 und Xenix, ließ der Anbieter verlauten.

Auch für Anwendungen in den Bereichen CAD, CAE, CAM und CAT hat das taiwanesische Unternehmen ein System parat - den 80386-basierenden Rechner TCS-8600 an. Mit einer maximalen Taktfrequenz von 25 Megahertz, 16 MB RAM und optionalen Koprozessoren der Intel-Serien 80287 oder 80387 könnte der Unix - und OS/2- fähige AT-Kompatible als Zentral- oder Mehrplatzsystem im Netzverbund arbeiten.

Der Kleinste in der Runde ist der Laptop TCS-300 P. Er ist ausgelegt für die Betriebssysteme MS-DOS Unix, Xenix und OS/2. Der sieben Kilogramm schwere Rechner mit 80286-Prozessor wird mit maximal 21 Megahertz getaktet und verfügt über I MB RAM (auf 5 MB erweiterbar) und ein 3 1/2- Zoll - Laufwerk. Optional kann eine 40-MB-Festplatte angeschlossen werden.

Als Bildschirm steht ein EGA-CGA - und MDA- kompatibles Glasplasma-Display mit einer Auflösung von 600 mal 400 Punkten zur Verfügung. Über die Preise der neuen PCs schweigt man sich bei Tatung noch aus.