Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Drittes User-Group-Meeting in Frankfurt:


22.09.1978 - 

MUMPS befällt auch kommerzielle Anwender

FRANKFURT (de) - Die dritte Jahrestagung der europäischen MUMPS-Benutzer

(15. bis 18. September in Frankfurt) hatte sich das Ziel gesetzt, mit einem Vorurteil aufzuräumen: "MUMPS ist weit mehr als eine Programmiersprache für Mediziner", erklärte Conference Chairman und Gastgeber Professor Dr. Wolfgang Giere, Leiter der neugegründeten Abteilung für Medizinische Dokumentation und Datenverarbeitung am Klinikum der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität, Frankfurt.

Das vom Bostoner "Massachusetts General Hospital" (MGH) entwickelte MGH-Utility-Multi-Programming-System werde heute in den USA, Japan und Europa zunehmend auch für kommerzielle Bereiche eingesetzt, in Frankfurt zum Beispiel für das Auskunftssystem der Staatsanwaltschaft.

Das international standardisierte MUMPS umriß Giere als "herstellerneutrales Dialog-, Datenbank- und Programmier-System für Kleinrechner". Es ist derzeit für eine Reihe von Minicomputern verfügbar, unter anderem für die PDP-10/11 von DEC und die P800 von Philips.

Mit gut hundert Teilnehmern stand das Meeting in der Rhein-Main-Metropole ganz im Zeichen des Erfahrungsaustausches. Giere: "Auch dies trägt dazu bei, das MUMPS-lmage als ,reine Mediziner-Sprache' abzubauen."